Montag, 16. Oktober 2017

bis 1000 ergänzen

wir sind heute gemeinsam 1000 Schritte gegangen
konnten das in drei Gruppen machen 
und neben den vielen Gesprächen über die Zahl tausend und
Schätzwerten, wie weit wir mit den nächsten 100 Schritten kommen werden
war es auch für uns in den kleinen Gruppen eine schöne gemeinsame Aktion...

 im Mathebuch ging es dann auch noch einmal um das Schätzen großer Anzahlen
und dann im nächsten Schritt um das Ergänzen bis 1000

ich finde das Ergänzen bis 1000 ausgesprochen anspruchsvoll
und habe heute dafür ein paar Arbeitsblätter vorbereitet,
die wir nutzen werden, obwohl ich zeitgleich ganz grundsätzlich überlege,
ob ich diese Aufgabenstellung nicht zu einem späteren Zeitpunkt viel sinnvoller finde
hier kann jedenfalls gezeichnet und gebündelt werden,
sodass die Aufgaben einigermaßen anschaulich gelöst werden kann...

hier die Ansicht


und im Archiv sind die Blätter einsortiert in 
Mathe 3
1. Einführung 1000
erste Arbeitsblätter
"zeichnerisch bis 1000 ergänzen" 

LG Gille

Schrift: Grundschrift Will Software
Bild: Joa

 


Samstag, 14. Oktober 2017

ein achtsamer Umgang miteinander (mit Link)

noch nie habe ich mir so viel Gedanken
um das soziale Miteinander einer Lerngruppe gemacht,
wie im Augenblick

und das hat sicher verschiedene Gründe....

meine persönliche Sensibilität rund um die Frage,
was im Leben wirklich wichtig ist, hat sich verändert

meine Bereitschaft, mich einzusetzen und auch über Gräben zu springen,
um die Dinge positiv voranzubringen, ist gewachsen

mein Nervenkostüm wird nicht mehr so viel aushalten wie früher
(ich werde einfach älter)

und die Unruhe und Rangeleien in meiner Lerngruppe
machen uns allen das Arbeiten schon schwer....

also schaue ich nach Ursachen
um genau dort ansetzen zu können,
und so ein Arbeitsklima zu schaffen,
in dem jeder seinen Möglichkeiten entsprechend gefördert werden kann,
ohne dass gleichzeitig jeder nur an sich denkt...

für mich steht fest,
dass jedes einzelne Kinder absolut positiv zu sehen ist,
eine Wertschätzung verdient und großartige Ideen hat,
in der Gruppe harmonieren sie aber nur sehr bedingt miteinander,
bilden Grüppchen, haben ihren Platz 
in der Klassengemeinschaft noch nicht gefunden,
und gehen zum Teil sehr rücksichtslos und unsensibel miteinander um,
in der Hoffnung, dass sie so einen Platz finden werden,
der ihnen angenehm erscheint...

Ob ihr wisst was ich meine?

auffällig ist auch, dass die Kinder neben dem Kummer, den es gibt 
einen sehr entspannten Eindruck machen
 das eigene Verhalten zu kontrollieren, weil man nicht zu Hause ist,
sondern in einem öffentlichen Raum,
in dem man schauen muss, dass für alle gut gesorgt wird,
das scheint den Kindern sehr fremd zu sein
gehört aber aus meiner Sicht in der Schule unbedingt dazu...

um im Klassenraum für ein gutes Arbeitsklima zu sorgen
ist es wichtig, dass die Kinder achtsam miteinander umgehen,
dass es für jeden eine Wertschätzung gibt
und man nicht nur mit den aller besten Freunden zusammenarbeiten kann

wenn es in den Pausen immer wieder zu Ausgrenzungen und Streit kommt,
dann setzt sich das in der Klasse fort und schafft Gräben...

Wir haben also in der letzten Woche ein Pausentagebuch geführt
und das sah so aus...



 

und hier der Link

(mal sehen, ob ich auch im Archiv einen sinnvollen Platz für diese Datei finde)

auch wenn das jeder sicher anders machen würde,
ist es vielleicht eine Idee, die man nutzen kann... 

es gibt noch einen Fragebogen rund um die Pausensituation
die Kinder haben sich über ihre Freunde in der Klasse Gedanken gemacht,
es gibt Kärtchen, die unsere Gesprächskreise strukturieren
und hier könnte ich das eine oder andere noch vorstellen,
wenn daran Interesse besteht...

ich merkte hier beim Schreiben,
dass vieles doch sehr sensibel beschrieben werden sollte
und nicht leicht auf den Punkt zu bringen ist
und so bin ich nicht ganz sicher, wie ich hier mit dem Thema umgehen möchte

gleichzeitig bin ich sicher, dass viele von uns
vor Lerngruppen stehen, die es uns nicht leicht machen
und immer wieder nach Möglichkeiten zu suchen,
wie man mit den Kindern gemeinsam Schritt für Schritt zu einem
achtsamen Miteinander kommt, dass kann doch nicht verkehrt sein...

LG Gille


 


Freitag, 13. Oktober 2017

auch wenn die Wiederholungsphase abgeschlossen ist

so brauchen einige Kinder im Zahlenraum bis 20 und 100 
immer noch Übung und Wiederholung

dafür nutze ich am liebsten Aufgabenkärtchen,
die man im Aufgabentyp und der Aufgabenmenge 
immer ganz genau anpassen kann...

diese Arbeitsblätter stehen jetzt auch noch in einem Ordner 
und können zum Trainieren problemlos herausgegeben werden,
denn mit allen kann ich jetzt gleichzeitig 
auch im Zahlenraum bis 1000 weiterarbeiten 

die Blätter sind im Archiv einsortiert
und auch wenn dort schon eine Menge Kopfrechenblätter zu finden sind,
so braucht man es doch immer ein bisschen andere
und kann jetzt hier im Fundus immer gezielter etwas passendes finden

LG Gille

Schrift: Grundschrift Will Software
Bild: Joa
Pabst Rechenblattgenerator


im Archiv unter
Mathe 1
5. Addition und Subtraktion
plus und minus mit Ü
"8 AB 48 Aufgaben alle mit Ü"

 
 
im Archiv unter
Mathe 2
3. Addition und Subtraktion
Kopfrechenblätter
"8 AB 48 Aufgaben plus und minus E mit Ü"


Donnerstag, 12. Oktober 2017

Sortierbretter für Nomen auf -keit oder -heit

hier jetzt noch die Sortierbretter für die Nomen
beziehungsweise die Adjektive,
aus denen man Nomen bilden kann...

LG Gille

hier die Ansicht



einsortiert ist das Material unter

Deutsch 3
Rechtschreibung
"Nomen auf keit oder heit Sortierbretter"

Schrift: Grundschrift Will Software
Bilder: www.katehadfielddesigns.com

Mittwoch, 11. Oktober 2017

erste Arbeitsblätter zur Zahlraumerweiterung

im Einstieg haben wir uns heute die beiden Gläser mit Smaties angeschaut
und tatsächlich waren die Kinder ziemlich angetan,
von dem was ich mitgebracht habe
(auf dem zweiten AB sind beide Gläser abgebildet)

und nachdem die Kinder erste Schätzungen abgaben
und wir gemeinsam überlegt haben,
was wir mit den Smaties alles machen können

haben wir uns erst einmal mit einem Arbeitsblatt beschäftigt


und erst einmal haben wir uns über die Hunderterfelder unterhalten,
die Kinder haben sich spontan geäußert
und dann ging es ans zuhören und Zahleneinkreisen,
die Größte rot, die kleinste gelb,
eine Zahl mit 3 Zehnern durchstreichen....

und natürlich haben wir dann die Anzahl unserer Kapla Bausteine geschätzt
und abschließend in drei Gruppen ausgezählt

und ganz ohne mein Zutun 
haben die einen alle Steine strukturiert ausgelegt,
die anderen haben mit einer Fünferbündelung gearbeitet und 
wieder andere mit der Zehnerbündelung.... 

die drei Zahlen wurden an die Tafel geschrieben und 
dann haben wir ausgerechnet, wie viele Steine wir insgesamt haben

und morgen geht es mit diesem Arbeitsblatt weiter


unsere Smaties werden wir schätzen

und dann verschiedene Materialien erst schätzen
und dann in Gruppen eine ungefähre Anzahl bestimmen,
um abschließend auch zu zählen
und damit werden dann alle Kleingruppen gut beschäftigt sein...

(die Arbeitsblätter sind nicht im Archiv einsortiert,
denn jeder hat in der Klasse andere Materialien,
die sich zum Schätzen und Zählen eignen,
aber vielleicht dienen ja diese als Motivation man zu schauen,
was sich in der eigenen Lerngruppe anbieten würde...

euch einen schönen Abend

LG Gille

Dienstag, 10. Oktober 2017

Nomen mit dem Wortbaustein -keit

hier jetzt das entsprechende Material
mit Nomen und Adjektiven
und dem Wortbaustein -keit

LG Gille

hier die Ansicht



und im Archiv sind sie einsortiert bei

Deutsch 3
Rechtschreibung
"Nomen mit dem Wortbaustein keit"

Montag, 9. Oktober 2017

Nomen mit dem Wortbaustein -heit

meine Kinder arbeiten gerne mit Wortmaterial und Sortierbrettern...

zum nächsten Thema in der Rechtschreibung habe ich mal dieses Material erstellt
und es werden noch Wortkarten zu den 
Nomen mit den Bausteinen -keit und -ung folgen...

auch Sortierbretter werden noch erstellt

LG Gille

hier die Ansicht



und im Archiv ist die Datei zu finden unter

Deutsch 3
Rechtschreibung
"Nomen mit dem Wortbauschein -heit"

Samstag, 7. Oktober 2017

1000 und zur Sicherheit ein bisschen mehr

hier wird es jetzt mit der Erweiterung des Zahlenraums weitergehen

und ich bin mehr als motiviert


hier ging es schon einmal um die Zahlraumerweiterung
und ich kann mich erinnern, 
dass Smaties in diesem Kontext bei einer Kollegin im Einsatz waren...

ich fand die Idee so wunderbar,
dass ich es mir in diesem Durchgang nicht nehmen lassen werde,
auch mit Smaties zu arbeiten

so ganz genau weiß ich noch nicht, 
was ich alles machen werde,
denn nicht nur Smaties lassen sich zählen,
es lassen sich auch tausend Schritte gehen
und gemeinsame Überlegungen anstellen, 
die das Schätzen in den Mittelpunkt rücken 

insgesamt brauche ich für meine Klasse ein Konzept,
das gemeinsame Aktionen und das Fördern sozialer Kompetenzen
unbedingt mit ins Blickfeld rückt,
denn auch in diesen Bereichen ist der Bedarf für meine Kinder hoch 
und um so länger ich überlege,
um so mehr fällt mir ein, 
was man rund um dieses Thema machen kann,
um auf der einen Seite eine Mengenvorstellunge zu entwickeln
und gleichzeitig an einem guten Miteinander zu arbeiten....

euch wünsche ich einen schönen Abend
und würde mich hier natürlich freuen,
wenn ein paar Ideen rund um die Zahlraumerweiterung zusammenkämen

LG Gille

lange oder kurze Vokale (mit Link)

noch ein Material mit den bunten Bildern von Frau Locke,
das verlinke ich hier auch in der Dropbox noch einmal neu,
damit es dauerhaft allen zugänglich bleibt

uns sollte jemand von euch noch ein Material im Archiv entdecken,
dass hier noch nicht wieder neu und für alle zugänglich verlinkt ist,
dann gerne Bescheid sagen...

LG Gille

Bilder: Nicole Trapp
Schrift: andika Leseschrift

hier die Ansicht

und hier der Link

Donnerstag, 5. Oktober 2017

Punkt vor Strichrechnung (1)

hier die ersten Übungsblätter zum Thema
Punktrechnung vor Strichrechnung

und wie immer sehe ich das Mathebuch kritisch,
denn auf einer Seite wird auf 
unglaublich vielen Niveaustufen Material angeboten
und auch wenn für alle was dabei ist,
so ist es doch für kein Kind wirklich passend...

LG Gille

so sehen meine ersten Übungsblätter aus


und im Archiv sind sie zu finden unter
Mathe 3
Punkt vor Strichrechnung
"Punkt vor Strichrechnung Multiplikation" 

Schrift: Grundschrift Will Software
Bild: katehadfielddesigns.com


Nomen und Satzanfänge groß schreiben

hier noch einmal die gleiche Kartei

auf die Satzanfänge muss man hier beim Abschreiben auch noch aufpassen...

LG Gille

hier die Ansicht



und im Archiv findet man die Datei unter

Deutsch 2
Rechtschreiben
"Nomen und Satzanfänge groß schreiben"

Schrift: Grundschrift Will Software
Bild und Hintergrund: www.katehadfielddesigns.com

Mittwoch, 4. Oktober 2017

Nomen erkennen

so kann ich es für die Wiederholung 
für einige Kinder noch gebrauchen...

die Kinder würfeln,
und bearbeiten den entsprechenden Satz auf der Karte,
(untersteichen das Nomen mit einem Folienstift)
schreiben ihn ins Heft
denken dabei daran, das Nomen groß zu schreiben
und nehmen sich die nächste Karteikarte 

mir fällt immer wieder auf, 
dass es für viele Kinder wichtig ist,
dass die Aufgabenstellung überschaubar ist,
aber immer wieder viel zu viel auf einmal angeboten wird

ich denke, dass man genau diese Kinder
mit einer solchen Aufgabenstellung gut motivieren kann

hier die Ansicht 


dieses Material ist in Zusammenarbeit mit einer Freundin entstanden,
die viel im DaZ-Bereich unterrichtet
und so sind die Sätze so gewählt,
dass sie inhaltlich bewusst zusammengestellt sind
und sich im Schwierigkeitsgrad steigern...

im Archiv ist das Material zu finden unter

Deutsch 2
Rechtschreibung
"Nomen in Sätzen finden"

Schrift: Grundschrift Will Software
Bilder: www.katehadfielddesigns.com

Dienstag, 3. Oktober 2017

die Eltern mit ins Boot holen

immer wieder finde ich es wichtig,
dass die Eltern rund um Schule mit ins Boot geholt werden...

mit meiner 3. Klasse habe ich jetzt die Unterrichtsinhalte
in Mathe wiederholt und bin sicher,
dass es noch bei einigen Kindern Übungsbedarf gibt

gleichzeitig soll es mit der Zahlraumerweiterung weitergehen
und so habe ich einen Elternbrief geschrieben,
der die Unterrichtsinhalte zusammenfasst und eine Aufgabensammlung bietet,
mit der gemeinsam zu Hause wiederholt werden kann...

rund um solche Unterfangen gibt es immer Unsicherheiten,
aber dennoch ist es mir wichtig,
möglichst transparent zu arbeiten und meine Hilfe anzubieten...

hier der Elternbrief,
der vielleicht eine Anregung sein,
und hier gerne auch zu einem Austausch führen kann


im Archiv kann man ihn auch herunterladen
und in dem Dokument sind dann auch die Arbeitsblätter angehängt,
mit denen zu Hause gearbeitet werden kann...

Arbeitspläne-Unterrichtsinhalte
"Wiederholung Mathe Klasse 3 Infos für die Eltern"

Montag, 2. Oktober 2017

hinter den Kulissen wird fleißig gewerkelt


denn endlich gibt es im Archiv 
für die Nutzer mit freigeschaltetem Account
eine schafe Vorschau und außerdem die Möglichkeit, 
sich durch das gesamte Dokument durchzublättern...

ich meine, dass das Vieles sehr erleichtert,
denn man kann gezielter schauen,
sich einen genaueren Einblick verschaffen
und sich dann das herunterladen,
was man auch tatsächlich gebrauchen kann

auch eine Suchfunktion ist in der Mache,
aber hier gibt es noch einiges zu tun
und so wird es noch ein Weilchen dauern,
bis wir auch das umgesetzt haben....

wir bleiben dran und freuen uns darüber,
dass auch jetzt das Archiv genutzt wird
und wir immer wieder hören, 
dass es die Unterrichtsvorbereitung erleichtet....

euch morgen einen gemütlichen Feiertag

LG Gille

Donnerstag, 28. September 2017

Bingo - teilen mit Rest

die Geteiltaufgaben lassen sich alleine als Bingospiel nicht verarbeiten,
aber mit Rest geht das schon

und meine haben heute fleißig mit Rest geteilt,
sind gut ins Gespräch und gegenseitige Erklären gekommen,
denn die Bingos haben es ihnen angetan
und da hat sich so mancher ans Teilen mit Rest gewagt,
der damit eigentlich noch Mühe hat...

in diesem Format werde ich noch ein bisschen machen

LG Gille

Schrift: Grundschrift Will Software

hier die Ansicht


im Archiv einsortiert sind die Bingos unter
 
Mathe 2
5. Division
teilen mit Rest
"Bingo teilen mit Rest 3 6 9"


Mittwoch, 27. September 2017

Geteiltaufgaben üben

hier ein Material,
das ich morgen einsetzen werde,
um einzelne Reihen für die Kinder 
noch einmal in den Fokus zu rücken

LG Gille

hier die Ansicht


und im Archiv ist es einsortiert unter

Mathe 2
5. Division
Geteilt
und 
6. Multiplikation und Division
"Zahlen der Reihen einkreisen"

Dienstag, 26. September 2017

meine Hausaufgabenpläne zur Ansicht

Hausaufgabenpläne habe nicht nur Vorteile,
aber viele...

und so sahen sie in den ersten Wochen für meine Kinder aus

 

die Vorgaben sind, 
dass die Kinder von Montag bis Donnerstag 45 Minuten arbeiten sollen

mein Ziel ist es rund um die Hausaufgaben:
 
sie sollen motivierend sein,
selbstständig zu bearbeiten
die verschiedenen Möglichkeiten der Kinder berücksichtigen
zu Hause möglichst nicht zu Stress führen
transparent für die Eltern

und so arbeite ich mich jetzt langsam vor,
wir sind im Gespräch
und es wird noch ein Weilchen dauern, 
bis die Pläne wirklich für alle auch passend sind

im Augenblick sammele ich die Hausaufgaben am Freitag ein
und schaue sie durch, um den Kindern eine Rückmeldung zu geben
und selbst eine zu haben

vielleicht dienen sie ja dem einen oder anderen als Rückmeldung

LG und einen schönen Abend

Gille

Sonntag, 24. September 2017

Hausaufgabenpläne

ich habe immer gerne mit Wochenhausaufgaben gearbeite
und mache das auch jetzt...

montags bekommen die Kinder einen Plan
und die Aufgabensammlung und sollen daran jeden Tag
(von montags bis donnerstags)
45 Minuten arbeiten

im Laufe der Zeit werden sich die Hausaufgaben differenzieren,
aber so lange ich die Kinder noch nicht so gut kenne,
arbeiten sie nach ähnlichen Plänen und erreichen unterschiedliche Ziel...

in dieser Woche werden sie sich mit Lesetexten 
aus einem Lesebuch beschäftigen

und so sieht das Material aus


hier haben sich im Laufe der Jahre viele Lesebücher angesammelt
und eins habe ich gestern kleingeschnitten
und einzelne Texte laminiert

die Kinder werden je nach Lesevermögen
verschiedene Texte lesen und sich am Ende der Woche darüber austauschen

lesen, vorlesen üben, vorlesen 
und sich Gedanken zu Texten zu machen,
das wird ihre Aufgabe sein
und nachdem ich lesebegeisterte Kinder habe,
werden sie sich über diese Hausaufgabe wahrscheinlich freuen

mal sehen, ob ich den Plan auch zeigen werde,
wenn er heute Abend fertig ist,
denn an dem bastele ich im Augenblick noch...

euch einen schönen Tag
LG Gille

Samstag, 23. September 2017

Kopfrechenblätter zu den Geteiltaufgaben

im Schwerpunkt überlege ich im Augenblick,
wie ich mit der Division am Anfang des dritten Schuljahres umgehen möchte

und womit ich in der Vorbereitung immer leicht anfangen kann
ist das erstellen von Kopfrechenblättern

ich habe sie zur Auswahl vorbereitet,
und die Kinder können selbst entscheiden,
ob sie mehr oder weniger Aufgaben rechnen wollen
 
ob, wie und wann ich diese Blätter einsetzen werde,
das ist allerdings noch offen,
aber vielleicht kann sie ja auch so 
schon der eine oder andere brauchen....

hier die Ansicht


und einsortiert sind sie im Archiv
unter Mathe 2
5. Division
Kopfrechenblätter

LG Gille

PS. und schön wäre es, 
wenn zum Thema Divison noch ein 
paar Kommentare von euch zusammenkommen würden, 
denn es ist ein komplexes Thema und 
ein Austausch tut einfach allen gut, 
die nach Wegen suchen, wie sie es angehen wollen...

Freitag, 22. September 2017

wiederholen am Anfang eines Schuljahres....

wenn man die Lerngruppe, mit der man arbeitet,
 gerade erst neu kennenlernt,
dann ist dieses Wiederholen eine wirklich schwierige Aufgabe
und wenn man es außerdem inhaltlich auch immer anderes aufgebaut hat,
dann macht das die Sache gleich noch einmal schwieriger...
 
Bild: everin fotolia.de
 
ich habe am Anfang eines dritten Schuljahres immer
den Zahlenraum bis 100, die Addition und Subtraktion wiederholt,
mir dafür Zeit gelassen und dann den Zahlenraum erweitert...
 
mit der Wiederholung der Multiplikation
und Division habe ich mich an dieser Stelle nicht beschäftigt
 
jetzt gibt das Mathebuch (Denken und Rechnen)
in der Wiederholungsphase alle Rechenverfahren vor,
bevor der neue Zahlenraum eingeführt wird
und rund um die Wiederholungsaufgaben wird sowohl 
die Multiplikation als auch die Division vorausgesetzt
und das Dividieren mit Rest auch angeboten

ich bin ziemlich sicher, dass ich die Division noch nicht bei allen
wirklich voraussetzen kann und jetzt grübele ich hier vor mich hin...

ich muss rauskriegen, wer was kann
und dann sinnvolle Aufgaben anbieten
ohne dass ich die Zeit habe, mit den Kindern in die Tiefe zu gehen,
die noch an der Basis üben müssten...

meine Sorge ist es, dass ich mit der Division ein Fass aufmache,
das ich jetzt am liebsten einfach ungeöffnet lassen würde
und natürlich schießen mir gleichzeitig viele abers durch den Kopf...

ich werde mir überlegen müssen,
wie ich mich jetzt eine Woche mit der Divison beschäftigen kann,
um dann zum nächsten Thema schreiten zu müssen

die Inhalte im dritten Schuljahr,
die lassen einen ganz schön ins Schwitzen kommen
und wenn sich hier jemand findet,
der gerade vor einem ähnlichen Berg steht,
der dürfte hier super gerne ein bisschen mitmischen
und vielleicht auch gute Ideen beisteuern

LG Gille